NEWSLETTER

DTM Primer Sealer 4:1

Multifunktionale Acrylgrundierung

Varianten

Farbe Artikelnummer Volumen Menge pro Karton
grau 14214 0,8 l + 0,2 l6
weiß 14212 0,8 l + 0,2 l6
schwarz 14213 0,8 l + 0,2 l6
grau schnell 15193 0,8 l + 0,2 l6
weiß schnell 15191 0,8 l + 0,2 l6
schwarz schnell15192 0,8 l + 0,2 l6
grau langsam 14984 0,8 l + 0,2 l6
weiß langsam 14982 0,8 l + 0,2 l6
schwarz langsam 14983 0,8 l + 0,2 l6
schwarz 13156 3,6 l4
grau 11721 3,6 l4
weiß 14460 3,6 l4
Härter 11722 0,9 l4
Härter langsam 14981 0,9 l4
Härter schnell 15190 0,9 l4

Glanzgrad

matt
DTM Primer Sealer 4:1

Technische Dokumentation

Video

Beschreibung

2K Multifunktionale Acrylgrundierung von hoher Qualität mit Korrosionsschutzeigenschaften.
Dank der Verwendung fortschrittlicher Technologie und hochwertiger Inhaltsstoffe hat DTM Primer Sealer ein sehr breites Anwendungsspektrum. Es dient perfekt als füllende Grundierung als auch als Isoliergrundierung. Es kann direkt auf Metall aufgetragen werden und bietet einen hervorragenden Korrosionsschutz für Bereiche, die bis auf blanken Stahl geschliffen sind. Das Produkt isoliert schwierige Untergründe und gespachtelte Stellen von Lackbeschichtungen und schützt vor dem sogenannten „Mapping-Effekt“. Ein weiterer Vorteil der Grundierung ist die Möglichkeit, die „Nass-in-Nass-Technik“. Das Schleifen ist nicht erfordert.

Die Grundierung ist in 3 Farben erhältlich: grau, weiß und schwarz. Durch Mischen der verfügbaren Farben in geeigneten Anteilen können Sie 2 zusätzliche Farben erhalten, die ermöglichen, im spektralen Grausystem zu arbeiten und die empfohlene Grundierungsfarbe für die Zielbasisfarbe auszuwählen.

Vorteile

  • Hervorragende Korrosionsschutz von Stahl
  • Gute Haftung auf verschiedenen Gründen
  • Sehr gute Isolier- und Fülleigenschaften
  • Sehr kurze Aushärtezeit
  • Möglichkeit der Anwendung in „Nass-in-Nass-Technik“
  • Arbeit im spektralen Grausystem

Untergrund

Das Produkt kann angewendet werden:

  • auf Stahl und Aluminium nach dem Mattieren und Entfetten
  • auf einen verzinkten und galvanisierten Stahl nach dem Mattieren und Entfetten
  • auf angeschliffene Polyester-Glas-Laminate (GFK/GRP)
  • auf Polyesterspachtel
  • auf Epoxy-Grundierungen
  • auf Reaktiv-Grundierungen
  • auf alte Lackbeschichtungen in gutem Zustand nach dem Mattieren und Entfetten

Eine gute Untergrundvorbereitung ist notwendig, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erreichen.

Wichtige Informationen zur Verwendung des Produkts

  • Przetrzeć odtłuścić

    entfetten

  • Proporcje mieszania

    Mischungsverhältnis
    4 : 1 + 5 ÷ 10%

  • Lepkość natryskowa

    Spritzviskosität
    30 ÷ 40s / 20°C

  • Żywotność mieszanki

    Topfzeit
    15 Min. / 20°C

  • Liczba warstw

    1÷2 Schichten
    HVLP / RP
    ø1,6 ÷ 2,0 mm

  • Czas odparowania

    Zwischen den Schichten
    ~5 Min.

  • Czas odparowania

    Vor dem Aufwärmen
    ~10 Min.

  • Czas utwardzania

    Aushärtezeit
    2 ÷ 3 h / 20°C
    20-30 min. / 60°C

  • Szlifowanie na sucho

    P360 ÷ P500

  • Szlifowanie na mokro

    P600 ÷ P1000

Anwendungsprozess

  • Zastosowanie
  • Anwendung

    Für Autoreparaturen. Als Grundierung für Schleifen (als Füller oder Grundierung) und zur Anwendung in „Nass-in-Nass-Technik“.

  • Proporcje mieszania
  • Mischungsverhältnis nach Volumen

    Grundierung: 4
    Härter: 1
    Verdünner:
    – 5-10% bei Verwendung als Füller
    – 15- 20% bei Verwendung als Grundierung
    – 25-30% bei „Nass-in-Nass-Technik“

    Die Komponenten gründlich vermischen, bis eine einheitliche Konsistenz erreicht wird.

  • Lepkość natryskowa Mieszanie wg wagi
  • Mischungsverhältnis nach Gewicht

    Grundierung: 100
    Härter: 17,4

    Die Komponenten gründlich vermischen, bis eine einheitliche Konsistenz erreicht wird.

  • Lepkość natryskowa
  • Spritzviskosität

    40÷30 Sekunden bei 20°C bei Verwendung als Füller (mit 5-10% Verdünnung)
    25÷20 Sekunden bei 20°C bei Verwendung als Grundierung (mit 15-20% Verdünnung)
    19÷17 Sekunden bei 20°C bei „Nass-in-Nass-Technik“ (mit 25-30% Verdünnung)

  • Żywotność mieszanki
  • Topfzeit

    ca. 15 Minuten bei 20oC bei Verwendung als Füller oder als Grundierung
    ca. 20 Minuten bei 20oC bei „Nass-in-Nass-Technik“

  • Liczba warstw
  • Schichtenanzahl

    Variante zum Schleifen:
    1÷2 Schichten
    Füller – ca. 80µm für einzelne Trockenschicht.
    Grundierung – ca. 50µm für einzelne Trockenschicht.
    Parameter für RP-Pistole
    Düse: 1,6÷2,0 mm; Eingangsdruck: 2,0-2,2 bar.
    Parameter für HVLP-Pistole
    Düse: 1,5÷1,7 mm; Eingangsdruck: 2,0 bar.

    Variante „Nass-in-Nass”:
    1,5 Schicht
    ca. 30µm für einzelne Trockenschicht.
    Parameter für RP-Pistole
    Düse: 1,2÷1,4mm; Eingangsdruck: 2,0-2,2 bar.
    Parameter für HVLP-Pistole
    Düse: 1,3÷1,5 mm; Eingangsdruck: 2,0 bar.

  • Czas odparowania
  • Verdampfungszeit

    Zwischen den Schichten: ca. 5-10 Minuten
    Vor dem Lackieren mit einem Verdünnungssystem: ca. 20 Minuten
    Vor dem Lackieren mit einem Wasserverdünnungssystem: ca. 30 Minuten

    Verdampfungszeit hängt von Temperatur und Schichtdicke ab.

  • Czas utwardzania
  • Aushärtezeit

    Aushärtezeit bei 20oC:
    Grundierung /50÷100 µm/ schleifbereit nach 1,5÷2,5h.
    Füller /80÷160 µm/ schleifbereit nach 2÷3 h.

    Aushärtezeit bei Objekttemperatur von 60°C
    Grundierung /50÷100 µm/ schleifbereit nach dem Aufwärmen durch 15÷20 Minuten und Abkühlen der Schicht (ca. 1h).
    Füller /80÷160 µm/ schleifbereit nach dem Aufwärmen durch 20÷30 Minuten und Abkühlen der Schicht (ca. 1h).

    Die Temperatur unter 20°C verlängert erheblich die Aushärtezeit.

  • Suszenie promieniem IR
  • Trocknung mit Infrarotstrahler

    Grundierung /50÷100 µm/ 6÷8 Minuten Kurzwellen.
    Füller /80÷160 µm/ 8÷10 Minuten Kurzwellen.
    Die Temperatur von 60°C nicht überschreiten.
    Der Infrarotstrahler soll gemäß den Empfehlungen des Geräteherstellers verwenden.
    Vor dem Trocknen mit Infrarotstrahler ca. 10 Minuten warten.

  • Szlifowanie na mokro
  • Nassschleifen

    Maschinelles Schleifen: P600÷P1000
    Manuelles Schleifen: P800÷P1000.

    Die „Nass-in-Nass-Technik“ erfordert kein Schleifen!

  • Szlifowanie na sucho
  • Trockenschleifen

    Maschinelles Schleifen: P360÷P500.
    Manuelles Schleifen: P320÷P500.

    Die „Nass-in-Nass-Technik“ erfordert kein Schleifen!

  • Informacja
  • Weitere Arbeit

    Auf den 2K-Acrylgrundierungen können folgende Produkte aufgetragen werden:
    – 2-Komponenten-Decklacke
    – 1-Komponenten-Basislacke
    Und auch:
    – 2-Komponenten-Polyesterspachtel
    – 2-Komponenten-Acrylgrundierungen

  • Informacja
  • Allgemeine Bemerkungen

    – Die empfohlene Härtermenge nicht überschreiten!
    – Die besten Ergebnisse werden bei der Arbeit in Raumtemperatur erreicht. Die Umgebungstemperatur und die Temperatur des Produkts sollen ähnlich sein.
    – Während der Arbeit mit den 2-Komponenten-Produkten empfiehlt es sich, die persönliche Schutzausrüstung zu verwenden. Augen und Atemwege schützen.
    – Die Räume sollen gut gelüftet werden.
    – Die Werkzeuge sollen direkt nach der Anwendung gereinigt werden.

    Achtung: Anweisungen auf Sicherheitsdatenblatt für gefährliche Stoffe folgen.

Fragen Sie nach Produkt



      

    Lesen Sie mehr über das Produkt im Blog

    
    Siehe auch andere Produkte
    Wyjście 
    Go to top