NEWSLETTER

Epoxy Primer 10:1

Epoxy-Grundierung

Varianten

Farbe Artikelnummer Volumen Menge pro Karton
grau4785 1 kg + 100 g Härter6

Glanzgrad

matt
Epoxy Primer 10:1

Technische Dokumentation

Video

Beschreibung

2-Komponenten-Epoxy-Grundierung für Autoreparaturen. Es kann direkt auf Metall aufgetragen werden und schützt Stahloberflächen vor Korrosion.

Vorteile

  • Sehr gute Haftung auf verschiedenen Oberflächen
  • Hervorragender Schutz von Stahloberflächen
  • Sehr einfaches Mischen und Anwenden

Untergrund

Epoxy-Grundierungen können aufgetragen werden:

  • auf Stahl und Aluminium nach dem Mattieren und Entfetten
  • auf einen verzinkten und galvanisierten Stahl nach dem Mattieren und Entfetten
  • auf angeschliffene Polyester-Glas-Laminate (GFK/GRP) und Epoxid-Glas-Laminate
  • Epoxid- und Polyesterspachtel
  • alte Lackbeschichtungen in gutem Zustand nach dem Mattieren und Entfetten

Eine gute Untergrundvorbereitung ist notwendig, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erreichen.

Wichtige Informationen zur Verwendung des Produkts

  • Przetrzeć odtłuścić

    entfetten

  • Proporcje mieszania

    Mischungsverhältnis
    10 : 1 + 20% ÷ 30%

  • Lepkość natryskowa

    Spritzviskosität
    30 ÷ 50s / 20°C

  • Żywotność mieszanki

    Topfzeit
    1,5 h / 20°C

  • Liczba warstw

    2÷3 Schichten
    HVLP / RP
    ø1,5 ÷ 2,0 mm

  • Czas odparowania

    Zwischen den Schichten
    ~10 Min.

  • Czas odparowania

    Vor dem Aufwärmen
    ~15 Min.

  • Czas utwardzania

    Aushärtezeit
    8 h / 20°C
    45 Min. / 60°C

  • Szlifowanie na sucho

    P360 ÷ P500

  • Szlifowanie na mokro

    P600 ÷ P1000

Anwendungsprozess

  • Zastosowanie
  • Anwendung

    Für Autoreparaturen.

  • Proporcje mieszania
  • Mischungsverhältnis

    nach Gewicht
    Grundierung: 10
    Härter: 1
    Verdünner: 20÷30%

    nach Volumen
    Grundierung: 10
    Härter: 1,5
    Verdünner: 20÷30%

    Die Komponenten gründlich vermischen, bis eine einheitliche Konsistenz erreicht wird.

  • Lepkość natryskowa
  • Spritzviskosität

    30÷50 Sekunden bei 20°C

  • Żywotność mieszanki
  • Topfzeit

    ca. 1,5 Stunde bei 20o°C

  • Liczba warstw
  • Schichtenanzahl

    2÷3 Schichten
    Parameter für RP-Pistole
    Düse: 1,6÷2,0 mm; Eingangsdruck: 2,0-2,2 bar.
    Parameter für HVLP-Pistole
    Düse: 1,5÷1,9 mm; Eingangsdruck: 2,0 bar.

  • Czas odparowania
  • Verdampfungszeit

    Zwischen den Schichten: ca. 10 Minuten
    Vor dem Aufwärmen: ca. 15 Minuten

    Verdampfungszeit hängt von der Temperatur und Schichtdicke ab.

  • Czas utwardzania
  • Aushärtezeit

    ca. 8 Stunden bei 20°C (abhängig von der Schichtdicke)
    ca. 45 Minuten bei 60°C (abhängig von der Schichtdicke)

    Die Temperatur unter 20°C verlängert erheblich die Aushärtezeit.

  • Suszenie promieniem IR
  • Trocknung mit Infrarotstrahler

    10÷15 Minuten Kurzwellen für Schichtdicke von 150÷200 µm.
    Die Temperatur von 60°C nicht überschreiten.
    Der Infrarotstrahler gemäß den Empfehlungen des Geräteherstellers verwenden.
    Vor dem Trocknen mit Infrarotstrahler ca. 10 Minuten warten.

  • Szlifowanie na sucho
  • Trockenschleifen

    Maschinelles Schleifen: P360÷P500.
    Manuelles Schleifen: P280÷P320.

  • Szlifowanie na mokro
  • Nassschleifen

    Maschinelles Schleifen: P600÷P1000.
    Manuelles Schleifen: P800÷P1000.

  • Informacja
  • Weitere Arbeit

    Auf den 2K-Epoxy-Grundierungen können folgende Produkte aufgetragen werden:
    – 2-Komponenten-Decklacke
    – 1-Komponenten-Basislacke
    – 2-Komponenten-Acrylgrundierungen
    – 2-Komponenten-Polyesterspachtel
    – 2-Komponenten-Epoxid-Spachtel

  • Informacja
  • Allgemeine Bemerkungen

    – Die empfohlene Härtermenge nicht überschreiten!
    – Die besten Ergebnisse werden bei der Arbeit in Raumtemperatur erreicht. Die Umgebungstemperatur und die Temperatur des Produkts sollen ähnlich sein.
    – Während der Arbeit mit den 2-Komponenten-Produkten empfiehlt es sich, die persönliche Schutzausrüstung zu verwenden. Augen und Atemwege schützen.
    – Die Räume sollen gut gelüftet werden.
    – Die Werkzeuge sollen direkt nach der Anwendung gereinigt werden.

    Achtung: Anweisungen auf Sicherheitsdatenblatt für gefährliche Stoffe folgen.

Fragen Sie nach Produkt



    

    Ähnliche Produkte

    

    Lesen Sie die Produkttipps

     
    Siehe auch andere Produkte
    Wyjście 
    Go to top